Kontakt Helfer - Version: 1.1.1
versandkostenfrei ab 20 € (Hermes / Post)
Treuepunkte sammeln durch Kauf und Produktbewertungen
sichere und flexible Zahlungsarten

Gesichtsreinigung

Wie reinige ich mein Gesicht richtig?Schönes Gesicht

Der Pflegeplan für ein schönes Gesicht

Wenn Sie Ihre Haut richtig pflegen wollen, ist die so genannte Systempflege die Grundlage für eine gesunde, schöne und strahlende Haut. Jede/r Fachkosmetiker/in geht bei einer entsprechenden Behandlung nach System vor. Im Regelfall besteht die Systempflege aus drei Schritten:
1.) Reinigung der Haut
2.) Ausgleichen/Tonisieren der Haut - also ein Gesichtswasser anwenden
3.) Tagespflege/Spezialpflege/Nachtpflege

Wie Sie sehen wird die Frage „wie reinige ich mein Gesicht richtig?" dahingehend  beantwortet, dass die Gesichtsreinigung
einen von 3 bis 4 Pflegeschritten darstellt.

Reinigung der Haut

... steht dort geschrieben. In Fachkreisen wird gelehrt, dass die Gesichtshaut möglichst zweimal täglich kosmetisch gereinigt werden sollte. Morgens wird die Haut gereinigt, damit sie den Tag wieder strahlen kann - hier steht im Vordergrund, die Ablagerungen der Nacht zu beseitigen. Abends hingegen sollen Schmutz und Staub sowie Make-up Reste entfernt werden. Es ist ganz natürlich, dass die Haut im Tagesverlauf unterschiedlich belastet wird. Die Haut sondert beständig Schweiß und Talg ab, dieser vermischt sich mit Umweltemissionen (Staub, Abgase, auch Qualm von Rauchern) zu einem fast unsichtbaren Film, der sich auf der Haut abgelegt. Die Folge dieses Films ist, dass er die Haut reizen kann, er Poren verstopft, die Ablösung von alten Hautzellen stört, für ein trübes Hautbild sorgt und auch die Aufnahme von Pflege Produkten behindern kann.

Mit der Frage „wie reinige ich mein Gesicht richtig?“ stellt sich gleichzeitig auch die Frage, welche Art von Reinigungsprodukt zum Einsatz kommen soll.
Je nach persönlichem Bedürfnis und ihrem speziellen Hauttyp können Sie Reinigungsprodukte verwenden, welche mit oder ohne Wasser angewendet werden. Es gibt Kundinnen, welche das Gesicht einfach nur mit Wasser reinigen wollen, weil sie das Frischegefühl mögen. Andere möchten noch ein Reinigungsprodukt verwenden - hierfür gibt es eine große Anzahl an Produkten zur Wahl:

für die Reinigung des Gesichts sollte man eine spezielle Gesichtsseife verwenden. Im Gegensatz zur Handseife oder im schlimmsten Fall der Gesichtsreinigung - die Kernseife - ist die Gesichtsseife mit dem pH-Wert auf die Bedürfnisse der Gesichtshaut abgestimmt. Es gibt für die unterschiedlichen Hauttypen auch abgestimmte Gesichtsseifen, zum Beispiel eine stark rückfettend wirkende Seife, bei trockener Haut.

Reinigungsschaum für die Reinigung des Gesichtes ist für alle unterschiedlichen Hauttypen erhältlich. Reinigungsschaum wird mit Wasser aufgeschäumt auf dem Gesicht verteilt, gegebenenfalls einmassiert. Er ist eine ideale Abwechslung für Menschen die ihr Gesicht gerne nass reinigen möchten.

Wenn man seine Gesichtshaut mild reinigen möchte ist die Reinigungscreme oder auch Reinigungsmilch ideal: diese Produkte lösen auch Make-up sind in der Regel sehr sanft, trocknen die Haut nicht aus und sind daher auch für trockene Haut zu empfehlen. Formulierungen, die insbesondere auf die Make-up Entfernung ausgerichtet sind, besitzen meist einen höheren Öl und Emulgatoren Anteil. Reinigungscreme oder Reinigungsmilch wird trocken auf der Haut angewendet. Diese Reinigungsprodukte werden im Anschluss mit Wasser oder Kosmetiktüchern abgenommen und kommt damit auch für „Nass - Reiniger“ in Betracht, da das feuchte Gefühl als Frischegefühl gegeben ist.

Reinigungsgele werden auf die zuvor angefeuchtete Haut aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkzeit mit Wasser ab gespült. Sie werden meistens auf Wasserbasis hergestellt und sind ideal für normal bis fettige Hauttypen geeignet.

ist das Reinigungsmittel der Wahl, wenn Sie trockene Haut haben. Es ist so eingestellt, dass es auch öllösliche Rückstände aufnimmt, also auch zum Entfernen von Make-up geeignet ist. Reinigungsöle werden im Regelfall mit einem Wattepad aufgetragen, und wird auch von Menschen mit sehr trockener Haut als angenehm empfunden.

Wie Sie sehen ist es möglich, die Frage "wie reinige ich mein Gesicht richtig?" für jeden individuell aber korrekt zu beantworten, wenn man sich im Vorfeld Gedanken über seinen Hauttyp macht und die persönliche Affinität für das Reinigungsritual (bin ich ein Nassreinigungstyp?…) abklärt.

Die Augen - und Lippenpartie ist im Gesichtsbereich eine ganz besondere Zone

Die Augenpartie

Der Bereich um die Augenpartie ist sehr empfindlich und benötigt daher eine besonders schonende Vorgehensweise.
Da die Reinigung hier, insbesondere das Entfernen von Make-up oder des Lidstriches, im näheren Bereich der empfindlichen Augenschleimhaut erfolgt, sind spezielle Produkte erforderlich.

Für die Entfernung von Augen Make-up gibt es spezielle Augen-Make-up-Entferner, im englischen auch Eye- Make-up-Remover genannt, welcher in verschiedenen Darreichungsformen zum Beispiel als Eye-Make-up-Remover-Creme, Eye-Make-up-Remover-Lotion, Eye-Make-up-Remover-Öl oder auch als Remover-Pad angeboten werden.

Die Rezepturen der speziellen Reinigungsprodukte für die Augenpartie sind so mild gestaltet, dass sie bei richtiger Anwendung die empfindliche Augenpartie nicht reizen.

Wie entferne ich Mascara?

Zur Entfernung des Mascara nimmt man am besten ein sauberes Wattepad und legt dieses unter den unteren Wimpernrand.
Mit einem weiteren mit Make-up-Entferner getränkten Wattepad wird nun die Wimperntusche auf das saubere Pad abgestrichen. Geben Sie erneut Augen-Make-up- Entferner auf ein angefeuchtete Wattepad. Streichen Sie mit diesem Pad von innen nach außen über das Lid - unter dem Auge streichen Sie von außen nach innen.

Die Entfernung des Lippenstiftes

Die Haut der Lippenpartie ist auch besonders empfindlich. Daher sollte ein Lippenstift besonders sorgfältig entfernt werden. Hierbei gehen Sie am besten wie folgt vor:

- mit einem mit Pflegeöl oder Make-up-Entferner getränkten Wattepad streichen Sie von den Mundwinkeln zur Lippenmitte

So ist die Reinigung besonders mild - aber es ist darauf zu achten, dass man nicht „auf den Lippen rumreibt“. So pflegen Sie Ihre Lippen bereits beim Reinigen und Sie vermeiden, dass Ihre Lippen austrocknen und rissig werden. Besonders nach einem Strandtag, dem Aufenthalt im Freien oder auch bei trockener Heizungsluft kommt es vor, dass die Lippen besonders trocken sind. Sie können kleine Hautschüppchen schonend entfernen, wenn Sie mit einer feinen Bürste oder der Fingerkuppe vom Lippenrand sanft massieren. Im Anschluss können Sie Ihre Lippen eincremen.

Wie reinige ich mein Gesicht richtig? Der Pflegeplan für ein schönes Gesicht Wenn Sie Ihre Haut richtig pflegen wollen, ist die so genannte Systempflege die Grundlage für eine gesunde, schöne... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gesichtsreinigung

Wie reinige ich mein Gesicht richtig?Schönes Gesicht

Der Pflegeplan für ein schönes Gesicht

Wenn Sie Ihre Haut richtig pflegen wollen, ist die so genannte Systempflege die Grundlage für eine gesunde, schöne und strahlende Haut. Jede/r Fachkosmetiker/in geht bei einer entsprechenden Behandlung nach System vor. Im Regelfall besteht die Systempflege aus drei Schritten:
1.) Reinigung der Haut
2.) Ausgleichen/Tonisieren der Haut - also ein Gesichtswasser anwenden
3.) Tagespflege/Spezialpflege/Nachtpflege

Wie Sie sehen wird die Frage „wie reinige ich mein Gesicht richtig?" dahingehend  beantwortet, dass die Gesichtsreinigung
einen von 3 bis 4 Pflegeschritten darstellt.

Reinigung der Haut

... steht dort geschrieben. In Fachkreisen wird gelehrt, dass die Gesichtshaut möglichst zweimal täglich kosmetisch gereinigt werden sollte. Morgens wird die Haut gereinigt, damit sie den Tag wieder strahlen kann - hier steht im Vordergrund, die Ablagerungen der Nacht zu beseitigen. Abends hingegen sollen Schmutz und Staub sowie Make-up Reste entfernt werden. Es ist ganz natürlich, dass die Haut im Tagesverlauf unterschiedlich belastet wird. Die Haut sondert beständig Schweiß und Talg ab, dieser vermischt sich mit Umweltemissionen (Staub, Abgase, auch Qualm von Rauchern) zu einem fast unsichtbaren Film, der sich auf der Haut abgelegt. Die Folge dieses Films ist, dass er die Haut reizen kann, er Poren verstopft, die Ablösung von alten Hautzellen stört, für ein trübes Hautbild sorgt und auch die Aufnahme von Pflege Produkten behindern kann.

Mit der Frage „wie reinige ich mein Gesicht richtig?“ stellt sich gleichzeitig auch die Frage, welche Art von Reinigungsprodukt zum Einsatz kommen soll.
Je nach persönlichem Bedürfnis und ihrem speziellen Hauttyp können Sie Reinigungsprodukte verwenden, welche mit oder ohne Wasser angewendet werden. Es gibt Kundinnen, welche das Gesicht einfach nur mit Wasser reinigen wollen, weil sie das Frischegefühl mögen. Andere möchten noch ein Reinigungsprodukt verwenden - hierfür gibt es eine große Anzahl an Produkten zur Wahl:

für die Reinigung des Gesichts sollte man eine spezielle Gesichtsseife verwenden. Im Gegensatz zur Handseife oder im schlimmsten Fall der Gesichtsreinigung - die Kernseife - ist die Gesichtsseife mit dem pH-Wert auf die Bedürfnisse der Gesichtshaut abgestimmt. Es gibt für die unterschiedlichen Hauttypen auch abgestimmte Gesichtsseifen, zum Beispiel eine stark rückfettend wirkende Seife, bei trockener Haut.

Reinigungsschaum für die Reinigung des Gesichtes ist für alle unterschiedlichen Hauttypen erhältlich. Reinigungsschaum wird mit Wasser aufgeschäumt auf dem Gesicht verteilt, gegebenenfalls einmassiert. Er ist eine ideale Abwechslung für Menschen die ihr Gesicht gerne nass reinigen möchten.

Wenn man seine Gesichtshaut mild reinigen möchte ist die Reinigungscreme oder auch Reinigungsmilch ideal: diese Produkte lösen auch Make-up sind in der Regel sehr sanft, trocknen die Haut nicht aus und sind daher auch für trockene Haut zu empfehlen. Formulierungen, die insbesondere auf die Make-up Entfernung ausgerichtet sind, besitzen meist einen höheren Öl und Emulgatoren Anteil. Reinigungscreme oder Reinigungsmilch wird trocken auf der Haut angewendet. Diese Reinigungsprodukte werden im Anschluss mit Wasser oder Kosmetiktüchern abgenommen und kommt damit auch für „Nass - Reiniger“ in Betracht, da das feuchte Gefühl als Frischegefühl gegeben ist.

Reinigungsgele werden auf die zuvor angefeuchtete Haut aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkzeit mit Wasser ab gespült. Sie werden meistens auf Wasserbasis hergestellt und sind ideal für normal bis fettige Hauttypen geeignet.

ist das Reinigungsmittel der Wahl, wenn Sie trockene Haut haben. Es ist so eingestellt, dass es auch öllösliche Rückstände aufnimmt, also auch zum Entfernen von Make-up geeignet ist. Reinigungsöle werden im Regelfall mit einem Wattepad aufgetragen, und wird auch von Menschen mit sehr trockener Haut als angenehm empfunden.

Wie Sie sehen ist es möglich, die Frage "wie reinige ich mein Gesicht richtig?" für jeden individuell aber korrekt zu beantworten, wenn man sich im Vorfeld Gedanken über seinen Hauttyp macht und die persönliche Affinität für das Reinigungsritual (bin ich ein Nassreinigungstyp?…) abklärt.

Die Augen - und Lippenpartie ist im Gesichtsbereich eine ganz besondere Zone

Die Augenpartie

Der Bereich um die Augenpartie ist sehr empfindlich und benötigt daher eine besonders schonende Vorgehensweise.
Da die Reinigung hier, insbesondere das Entfernen von Make-up oder des Lidstriches, im näheren Bereich der empfindlichen Augenschleimhaut erfolgt, sind spezielle Produkte erforderlich.

Für die Entfernung von Augen Make-up gibt es spezielle Augen-Make-up-Entferner, im englischen auch Eye- Make-up-Remover genannt, welcher in verschiedenen Darreichungsformen zum Beispiel als Eye-Make-up-Remover-Creme, Eye-Make-up-Remover-Lotion, Eye-Make-up-Remover-Öl oder auch als Remover-Pad angeboten werden.

Die Rezepturen der speziellen Reinigungsprodukte für die Augenpartie sind so mild gestaltet, dass sie bei richtiger Anwendung die empfindliche Augenpartie nicht reizen.

Wie entferne ich Mascara?

Zur Entfernung des Mascara nimmt man am besten ein sauberes Wattepad und legt dieses unter den unteren Wimpernrand.
Mit einem weiteren mit Make-up-Entferner getränkten Wattepad wird nun die Wimperntusche auf das saubere Pad abgestrichen. Geben Sie erneut Augen-Make-up- Entferner auf ein angefeuchtete Wattepad. Streichen Sie mit diesem Pad von innen nach außen über das Lid - unter dem Auge streichen Sie von außen nach innen.

Die Entfernung des Lippenstiftes

Die Haut der Lippenpartie ist auch besonders empfindlich. Daher sollte ein Lippenstift besonders sorgfältig entfernt werden. Hierbei gehen Sie am besten wie folgt vor:

- mit einem mit Pflegeöl oder Make-up-Entferner getränkten Wattepad streichen Sie von den Mundwinkeln zur Lippenmitte

So ist die Reinigung besonders mild - aber es ist darauf zu achten, dass man nicht „auf den Lippen rumreibt“. So pflegen Sie Ihre Lippen bereits beim Reinigen und Sie vermeiden, dass Ihre Lippen austrocknen und rissig werden. Besonders nach einem Strandtag, dem Aufenthalt im Freien oder auch bei trockener Heizungsluft kommt es vor, dass die Lippen besonders trocken sind. Sie können kleine Hautschüppchen schonend entfernen, wenn Sie mit einer feinen Bürste oder der Fingerkuppe vom Lippenrand sanft massieren. Im Anschluss können Sie Ihre Lippen eincremen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •